Welt der Wörter – Oberstufen Lehrmittel für Deutsch

Wie bereits hier erwähnt, benützte Schnüseli in der 5. und 6. Klasse das Lehrmittel „Sprachland“ vom Lehrmittelverlag Zürich, welches ihr sehr gut gefiel und Schnüggu heute noch benützt. Für die Oberstufe mussten wir jetzt wieder wechseln und trafen unsere Wahl schliesslich auf „Welt der Wörter“, auch vom Zürcher Lehrmittelverlag.

Der Lehrmittelverlag Zürich war so nett, uns sowohl das Buch, wie auch die Arbeitsmaterialien für die 7. Klasse gratis für diese Rezension zur Verfügung zu stellen.

Welt der Wörter

Beschreibung: Welt der Wörter ist ein immer noch aktuelles Lehrmittel für das Fach Deutsch für die 7. bis 9. Klasse. Es wird aber anscheinend in 2-3 Jahren von einem neuen Lehrmittel ersetzt.

Das Lehrmittel besteht aus einem Sprachbuch, den Arbeitsmaterialien (Arbeitsheft), einem Kommentar, einer Audio-CD und den Lösungen (inkl. Kopiervorlagen). Das Sprachbuch ist der Leitfaden und wird in verschiedene Themen unterteilt: „Wahrnehmen – Mitteilen“, „Sätze“, „Lernen“, „Namengebung“, „Lesen“ und „Mensch und Tier“. Diese Themen beinhalten sowohl Sachliches wie auch Grammatikalisches. Das Buch ist zugleich auch Arbeitsheft und es wird auch viel in diesem Buch geschrieben und Übungen gemacht. Dazu gibt es aber auch immer wieder Vertiefungsarbeiten in den Arbeitsmaterialien.

Ich muss zugeben, dass wir bis jetzt nicht mit dem Kommentar, der Audio-CD und den Lösungen gearbeitet haben, d.h. ich kann in dieser Rezension nur über das Buch und das Arbeitsheft schreiben. Ich habe aber bei diesem Lehrmittel (vielleicht, weil es sich nun um die Oberstufe handelt?) zum ersten Mal das Gefühl, dass ich sicher den Kommentar und die Lösungen gut gebrauchen könnte und bin mir am Überlegen, sicher mindestens noch die Lösungen zu kaufen. Die grammatikalischen Themen werden zum Teil schon recht schwierig (verbale Wortketten, Satzglieder, usw.), weshalb ich schon ein paar Mal froh um die Lösungen gewesen wäre.

Auch ist das Sprachbuch manchmal etwas unklar in der Aufgabenstellung (oder zum Teil eher poetisch?), weshalb der Kommentar manchmal sicher eine Hilfe sein würde, auch um den Einstieg in ein bestimmtes sachliches oder grammatikalisches Thema zu erleichtern.

Was uns gefällt: Mir gefällt die Vielfalt der Themen (es wird nie langweilig) und die Gestaltung des Buchs/des Hefts. Es ist schön übersichtlich designed und bietet auch immer wieder Auszüge aus deutschen Klassikern, die Schnüseli lesen oder auch bearbeiten sollte. Dies gibt ihr eine gute Möglichkeit, sich mit verschiedenen Arten und AutorInnen deutscher Literatur auseinanderzusetzen.

Schnüseli gefällt, dass sie nicht allzu viel schreiben muss bei den Aufgaben und dass die Texte, mit denen gearbeitet wird oder die sie lesen soll, manchmal sehr kurios und/oder lustig sind. Sie mag die Abwechslung auch und arbeitet eigentlich immer sehr gerne und allermeistens selbständig mit dem Lehrmittel.

Was uns nicht gefällt: Ich finde v.a. die grammatikalischen Themen zum Teil zu wenig gut eingeführt bzw. zu wenig vertieft. Zum Beispiel bei den Satzgliedern brauchte Schnüseli sehr viel Unterstützung und auch extra Übungsmaterial. Schnüseli gefällt nicht so, dass sie manchmal nicht genau weiss, wo sie auf einer Seite anfangen muss, wenn verschiedene kleinere Texte zum Lesen sind und dass manchmal nicht klar beschrieben wird, was jetzt ihre Aufgabe genau sein soll, aber dieses Problem wäre wohl mit dem Kommentar aufgehoben, denke ich.

Fazit: Wir werden sicherlich mit Welt der Wörter weiterfahren in den nächsten Jahren. Es ist ein umfassendes, gutes, ansehnliches Lehrmittel, mit dem gerne gearbeitet wird. Es gibt einen guten Leitfaden, was den Lehrplan angeht. Aber ich werde ganz sicher für die 8. und 9. Klasse sowohl den Kommentar, wie auch die Lösungen kaufen. Dieses Jahr geht es wahrscheinlich noch gerade ohne.

Auch werde ich weiterhin mit Zusatzmaterial arbeiten (ich bin überzeugt von der Serie „Durchstarten“ mit separaten Arbeitsheften zu den Themen Rechtschreibung, Aufsatztraining, Grammatik, usw.), um die jeweiligen Grammatikthemen zu vertiefen und vermehrt zu üben und auch weil ich es wichtig finde, dass die Kinder gezielt das Schreiben üben, was in Welt der Wörter meiner Meinung nach zu wenig geübt wird.

2 Kommentare

  1. IIch unterrichte meine 12 jährige Tochter ja seit Sommer in der 7. Klasse zu Hause. Im Deutsch brauche ich sehr oft die Materialien von Lorenz Derungs http://www.mittelschulvorbereitung.ch

    Vielleicht magst du mal reinschauen, etwas Besseres habe ich noch nie gesehen im Bereich Deutsch. Er stellt super Material online, die Lösungen kann man kaufen. Es lohnt sich, 3 Jahre Oberstufe sind locker abgedeckt.

    Liebe Grüsse,

    Corinne

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.