Ferien in den Niederlanden – Amsterdam

Unser letzter Ausflug galt der Hauptstadt der Niederlanden – Amsterdam!

Hier teilten wir uns auf: Schnüggu ging mit seinem Daddy ins Nemo Museum, eine Art Technorama (wobei sie anschliessend sagten, dass das Technorama besser sei), und ich begleitete Schnüseli ins Van Gogh Museum, worauf sie sich sehr gefreut hatte und was wohl zu einem absoluten Highlight in ihren Ferien wurde.

Für das Van Gogh Museum hatten wir unsere Billette schon online gebucht — sehr empfehlenswert!! Auch nahmen wir einen Audio Guide, wiederum sehr zu empfehlen. Wir nahmen uns viel Zeit, hörten die Kommentare zu jedem Bild und sahen uns auch etliche Gemälde ohne Kommentar an. Das Museum ist einfach wunderbar gemacht. Wir lernten sehr viel über Vincent van Gogh und konnten miterleben, wie sich sein Malstil mit der Zeit weiterentwickelte.

Schnüseli lernte, dass Van Gogh nicht von Anfang an schon immer wusste, dass er mal Maler werden wollte, sondern, dass er es mit 18/19 Jahren einfach mal versuchte. Sie lernte auch viel über seine Techniken und war sehr inspiriert.

Die Geschichte von Van Gogh ist nicht ganz einfach, er litt ja gegen Ende seines Lebens unter Psychosen und Depression und nahm dann leider mit bloss 37 Jahren sein Leben.

Leider konnten wir auch das berühmte Gemälde „Starry Nights“ nicht sehen, da dies in einem Museum in den Vereinigten Staaten zu sehen ist. Schade eigentlich, dass so ein Van Gogh Museum nicht einmal alle seine Gemälde hat! Auch durfte ich natürlich absolut nicht fotografieren. Erst als ich sah, dass viele doch fotografierten, habe ich für euch auch ein paar Fotos gemacht. 😉

Nach unseren Museumsbesuchen liefen wir noch etwas in der Stadt herum, kauften letzte Souvenirs und machten anschliessend eine Grachtenrundfahrt (durch die Kanäle). Diese war sehr interessant und schön, doch aufgepasst! Es gibt ganz verschiedene Rundfahrten! Schaut euch also vorher gut an, welche Rundfahrt ihr machen möchtet! Unsere Rundfahrt führte zum Beispiel leider nicht an Anne Franks Haus vorbei.

Und wieder war ein Tag vorbei und somit auch diese Ferienposts. Am letzten Tag war dann sowohl Packen und ein letztes Einkaufen angesagt, wie auch ein letztes Abendessen in einem echten holländischen Pfannkuchenhaus. Mmmh, lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.