Lügen die Homeschool-Mütter erzählen {Tag 20 :: Erzählen}

tell

Heute ist Tag 20 der 31-tägigen Schreibherausforderung, in der ich 31 Tage lang zu einer Wortanregung über das Thema Homeschooling schreibe.

Heute möchte ich zum Thema „Erzählen“ über die Lügen schreiben, die Homeschool-Mütter (zumindest sich selber) erzählen.

erzählen

Habt ihr gewusst, dass wir Homeschooling-Mütter uns selber immer wieder viele Lügen erzählen? Diese Lügen beeinflussen unser Homeschooling sehr negativ, denn wir glauben sie ja auch!

Wisst ihr, welche Lügen ich meine? Lügen wie:

Alle anderen machen das Homeschooling besser als ich

Vielleicht schaust du dir diesen Blog an oder einen anderen Blog oder siehst Homeschool-Fotos auf Facebook oder Pinterest und siehst lauter perfekte Familien und glückliche Leben, und du bist dir ganz sicher, dass all die anderen Familien es einfach besser drauf haben als du. Sie machen das Homeschooling besser als du, sie sind viel kreativer, spontaner, flexibler, strukturierter, disziplinierter, konsequenter, und vieles mehr. Aber weisst du was? Das ist nicht so!

Die Wahrheit ist nämlich, dass wir alle mit irgend etwas kämpfen. Wir alle haben unsere Herausforderungen und Schwierigkeiten. Und wir alle haben auch unsere schönen, guten Zeiten, wo alles tatsächlich perfekt ist — auch wenn es nur fünf Minuten sind. Die Wahrheit ist, dass wir uns nicht vergleichen müssen, sondern die Stärken und Schwächen von jeder Familie und jeder Homeschool-Mutter akzeptieren und respektieren sollen.

Oder kennt ihr diese Lüge?

Ich könnte das nie!

Diese vier Wörter bilden eine Lüge, die viele Mütter glauben, nicht nur Homeschool-Mütter. Wir erzählen uns selber, dass wir etwas niemals (schaffen, erreichen) können. Wir könnten unsere Kinder nie zu Hause bilden. Wir könnten nie von zu Hause aus arbeiten. Wir werden den Haushalt nie richtig machen können. Wir würden nie die Matura nachholen können. Wir glauben nicht in uns selbst, weil wir dieser Lüge glauben. Wir glauben, dass wir einfach nur Mütter sind, die nie solche grossen Träume oder Wünsche erfüllen könnten.

Doch die Wahrheit ist: du kannst das! Versuch es doch einfach mal. Hol dir Hilfe, wenn du es brauchst. Aber bleibe nicht in der Lüge gefangen, dass du etwas nicht kannst.

Und zuletzt:

Ich bin eine schlechte (Homeschool-)Mutter

An diesen Tagen, an denen du schon zum x-ten Mal deine Kinder anschreist oder dich zu deiner Beruhigung ins Badzimmer einsperren musst. An diesen Tagen, an denen das Homeschooling zu unterst auf der Prioritätenliste steht, weil so viel anderes los ist und du dich fragst, ob du dieses Homeschooling-Dings überhaupt packst. Diese Momente, in denen du das Gefühl hast, dass du eine Rabenmutter bist.

Doch die Wahrheit ist, dass wir alle Momente haben, in denen wir Fehler machen und es nicht auf die Reihe kriegen. Diese Momente bedeuten aber nicht, dass wir Rabenmütter sind. Sie bedeuten, dass wir Menschen sind. Wichtig ist dabei, dass wir nach solchen Momenten unsere Krone wieder richten, uns vielleicht noch entschuldigen und weitergehen. Jeder Tag ist voll von unvollständigem Fortschritt, und weisst du was? Das ist vollständig in Ordnung!

Liebe Mütter, lasst uns also aufhören, diesen Lügen zu glauben, die die Welt oder wir uns selber erzählen und stattdessen damit anfangen, an uns selber zu glauben. Lasst uns einander ermutigen, unsere Fehler miteinander teilen und diese unglaubliche Reise als Homeschool-Mütter miteinander geniessen!

Frage: Habt ihr diesen Lügen auch schon geglaubt? Oder gibt es andere Lügen, die ihr euch selber erzählt, auch wenn ihr gar nicht möchtet?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.